Woodford Reserve Double Oaked

Woodford Reserve Double Oaked Kentucky Straight Bourbon Whiskey
Woodford Reserve Double Oaked Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Allgemein

It’s Bourbon time!
Ein Kentucky Straight Bourbon fließt heute in unser Glas.
Dieser muss in Fässern aus amerikanischer Weißeiche reifen. Außerdem darf dieser per Gesetz nicht gefärbt werden.
Dazu müssen frische Fässer verwendet werden. Diese geben viel Farbe und intensive Aromen ab.

Dieser Whiskey wird im amerikanischen Kentucky hergestellt und gehört zum großen Konzern Brown-Forman.
Woodford brennt als einzige amerikanische Brennerei ihren Whiskey dreifach in traditionellen Pot Stills.

Was wird beim Woodford Reserve Double Oaked anders gemacht?
Dieser Whiskey wurde nach der Reifung im ersten Fass, gemäß den Bourbon-Richtlinien, in ein neues, frisches Fass umgefüllt (“double oaked”).
Schließlich ist nicht festgelegt, wie viele Fässer verwendet werden dürfen. Und da bei der Umfüllung erneut neue Eichenfässer verwendet werden, bleibt alles im Rahmen.
Dabei werden bei der zweiten Reifung Fässer verwendet, die noch stärker getoasted wurden, als bei den Fässern der ersten Reifung.

Unter Toasten versteht man, dass die innere Fasswand auf ca. 150 Grad erhitzt wird, sodass der Holzzucker karamellisiert.
Es entsteht eine Holzkohleschicht auf der Innenseite.
Außerdem entsteht damit eine Übergangsschicht zwischen der Holzkohleschicht und der Holzschicht im Fass, die besondere Aromen abgibt.

Optik

Dieser Bourbon besitzt eine kupferartige Farbe, die schon fast ins Braune übergeht.
Die Flasche aus weißem Glas macht einen eleganten Eindruck. Sie ist zwar nicht so gut zu handhaben wie eine gewöhnliche Whiskyflasche, doch das dürfte das geringste Problem sein.

Nosing

Eine ordentliche Süße eröffnet das Nosing.
Man könnte schon sagen, dass dieser aufgrund der zweifachen Reifung zweifach süß ist.
Viel Toffee und Karamell zeigen die Süße dieses Whiskeys, gemeinsam mit einer Rum-Traube-Nuss Schokolade.
Die typische Klebstoffnote ist wahrnehmbar, nimmt aber ab.
Weiterhin verfeinern dunkle Früchte die Süße. Marzipan macht sich breit.

Dieser Whiskey ist definitiv intensiver als der Distiller’s Select.
Weihnachtliche Gewürze in Form von Nelken und Zimt verfeinern das Aroma noch einmal.
Ein voluminöser Whiskey mit einer intensiven Süße!

Geschmack

Weich beginnt der Whiskey, der sich im Mund breit macht. Es folgt eine starke Fasswürze mit einer herben Note.
Auch hier bleibt der Whiskey intensiv und füllt den gesamten Mundraum.
Bei einem direkten Vergleich mit dem Distiller’s Select würde der Punkt im Geschmack eher an den Distiller’s Select gehen.

Abgang

Im ziemlich langen Abgang zeigt der Whiskey aromatische Eichennoten und hinterlässt einen trockenen Mundraum.
Nach einer Portion Würze folgt eine Süße, die dann in dunkle Schokolade übergeht.

Woodford Reserve Distiller's Select und Double Oaked im direkten Vergleich
Woodford Reserve Distiller’s Select und Double Oaked im direkten Vergleich

Kommentar

Dieser Bourbon kann ein bisschen mehr als der Standard. Nein, nicht ein bisschen, sondern deutlich mehr.
Die zweite Reifung hat ihm eine gewisse Komplexität verpasst. Die ausgeprägte Intensität hebt ihn von der Masse ab.
Für den Preis von ca. 40€ (Stand Herbst 2018) ein wirklich guter, ausbalancierter Bourbon!
Im Gesamten übersteigt dieser Whiskey den Distiller’s Select dann doch.

Eigenschaft Wert
Herkunft
Sorte Kentucky Straight Bourbon
Alter NAS
Volumenprozente
43,2
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Schärfe
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.