Glenfarclas 17 Jahre

Glenfarclas 17 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
Glenfarclas 17 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Der Glenfarclas 17 Jahre macht vor allem durch sein ungewöhnliches Alter auf sich aufmerksam. Wer Glenfarclas kennt, dürfte sich nicht wundern, dass dieser Whisky ausschließlich in Oloroso Sherryfässern reifte.

Wir konnten uns durch die “Aged Range” schon gut durchprobieren. Damit fehlt uns nur noch der 30 und 40 Jährige, wobei eine Miniatur von letzterem vor uns steht und darauf wartet, verkostet zu werden.

Unsere positive Stimmung gegenüber Glenfarclas erhöht die Freude auf die Verkostung des heutigen Whiskys.

Hier geht es zu unseren bisherigen Tasting Notes der Aged Range:

Weiterlesen  

Highland Black 8 Jahre

Highland Black 8 Jahre Blended Scotch Whisky
Highland Black 8 Jahre Blended Scotch Whisky

Allgemein

Der Highland Black 8 Jahre stand am 10.11.2018 in den Verkaufsregalen von Aldi Süd.

Der beste Whisky der Welt?

Dieser Blended Whisky gewann bei der “Spirits Business Scotch Whisky Masters” eine Goldmedaille, und zwar in der Rubrik Scotch mit Altersangabe bis 12 Jahre!
Hierbei handelt es sich um einen Whisky Wettbewerb, der in verschiedene Kategorien unterteilt ist.
Die Whiskys werden dabei blind verkostet, das bedeutet, dass die Kriterien wie Preis oder auch die Eigenschaften des Whiskys (z. B. Farbstoff, Kühlfiltrierung) außer Acht gelassen werden.

In den Medien waren sofort mehrere Schlagzeilen zu lesen wie: Der beste Whisky der Welt kommt von Aldi!

Was hat das zu bedeuten?

Nichts! Absolut nichts! Wer hatte zuvor von diesem Wettbewerb gewusst? Wer stand in der Jury? Wie werden die Medaillen vergeben?

Für ~ 15€ (Preis pro Flasche) kann man nicht viel verkehrt machen, dachten wir uns. Wenn man heute nach dieser Flasche sucht, findet man welche in der Bucht für ca. 50€.

Dieser Whisky wurde speziell für Aldi abgefüllt. Man findet jedoch keine Angaben, wer diesen Whisky abgefüllt hat. Generell gibt es ziemlich wenige Informationen über diesen Whisky.

Weiterlesen  

Highland Park 12 Jahre

Highland Park 12 Jahre Island Single Malt Scotch Whisky
Highland Park 12 Jahre Island Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Der Highland Park 12 Jahre gehört definitiv zu den bekannteren und beliebteren Single Malt Scotch Whiskys.

Nordische Mythologie

Highland Park ist bekannt dafür, limitierte Abfüllungen herauszubringen, die eine Geschichte der nordischen Mythologie erzählen. So gab es z. B. die Abfüllungen “Highland Park Fire” (Gegenspieler zum “Highland Park Ice”), die Valhalla Collection oder die Warrior Series. Die Marketingabteilung dieser Brennerei lässt sich immer wieder etwas einfallen, um eine Abfüllung entsprechend zu präsentieren.

Die Core Range

Wir probieren heute aber eine Abfüllung aus der Core Range. Auch diese wurden designtechnisch aufgepeppt und mit Vikinger-Beinamen versehen. So verkosten wir heute einen Dram aus unserer Highland Park 12 Flasche mit dem Design aus dem Jahr 2018. Diese nennt sich “Viking Honour”. Dieses Design müsste 2017 erschienen sein.

Weiterlesen

Strathisla 12 Jahre

Strathisla 12 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
Strathisla 12 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Zum heutigen Zeitpunkt steht der Strathisla 12 Jahre nicht mehr in den Verkaufsregalen. Wird in dieser Destillerie, die zum französischen Spirituosenkonzern Pernod Ricard gehört, überhaupt noch Single Malt Whisky abgefüllt? Genauer genommen gehört diese Brennerei der Firma Chivas Brothers Ltd., welche wiederum den Franzosen gehört.

Chivas Regal

Jeder, der einen tieferen Blick in die Whiskyregale in Supermärkten wirft, dürfte den Chivas Regal zumindest schon einmal gesehen haben. Unter diesem Label wird eine Reihe von Blended Whiskys produziert. Was hat das nun mit Strathisla zu tun? Viel. Denn der Chivas Regal wird in der Strathisla Brennerei verschnitten. Der Single Malt von Strathisla bildet dabei den Eckpfeiler dieser Blends.

Wilde Vergangenheit

Mit dem Gründungs- und Lizenzierungsjahr 1786 gehört diese Brennerei zu den Ältesten, anfangs noch unter dem Namen Milltown. Ca. 90 Jahre später wurde die Brennerei in Strathisla umbenannt. Ein paar Jahre später wurde die Brennerei durch ein Feuer heimgesucht, das schwere Schäden hinterließ. Unglücklicherweise gab es bereits wenige Jahre später erneut schwere Beschädigungen, die durch eine Explosion ausgelöst wurden.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entschied man sich für eine Umbenennung der Destillerie in Milton.

1950 wurde die Brennerei von der Firma Chivas Brothers Ltd bei einer Auktion für 71.000 GBP aufgekauft. Ein Jahr später wurde die Brennerei wieder in Strathisla umbenannt.

In der Zwischenzeit wurden die Pot Stills auf vier verdoppelt. Im Jahr 2001 wurde Chivas Brothers von Pernod Ricard aufgekauft, und damit auch Strathisla.

Strashisla Single Malt

Durchsucht man Onlineshops, stellt man schnell fest, dass nur noch Raritäten oder Flaschen von unabhängigen Abfüllern angeboten werden. Eine Core-Range von Strathisla gibt es aktuell nicht mehr. Damit dürfte der produzierte Single Malt nur noch für den Blend von Chivas Regal vorgesehen sein. Der Malt-Anteil dieser Blends besteht hauptsächlich aus diesem Single Malt. Als Single Malt wurde Strathisla zum ersten Mal ca. 1995 abgefüllt.

Der Strathisla 12 Jahre reifte in Bourbon- und Sherryfässern. Abgefüllt wurde er mit 40 Volumenprozenten. Die alte Version (bis ca. 2013) wurde noch mit 43% abgefüllt.

Weiterlesen  

Ardbeg Uigeadail

Ardbeg Uigeadail Islay Single Malt Scotch Whisky
Ardbeg Uigeadail Islay Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Ardbeg Uigeadail. Wie bitte? Ja, dieser Ardbeg ist nicht ganz einfach auszusprechen, das erinnert auch an ein paar Abfüllungen von Bunnahabhain (z. B. Stiùireadair). Wie nett, dass Ardbeg Hilfestellung gibt: Ausgesprochen Uug-a-dail. Vielleicht ist der Whisky ja genauso komplex wie sein Name?

Jedenfalls freuen wir uns ungemein auf die Verkostung dieses Whiskys. Warum? Hier einige der Gründe:

  • Islay. Auf dieser Insel werden hochwertige, vor allem rauchige Whiskys hergestellt.
  • Gereift in Bourbon- und Sherryfässern. Das Verhältnis in Prozent lautet dabei 90:10.
  • Ohne Farbstoff.
  • Ohne Kühlfiltrierunng.
  • 54,2 Volumenprozente.

Da wird einem doch gleich warm ums Herz. Eine Altersangabe fehlt. Man könnte durchaus davon ausgehen, dass dieser jünger als der Ardbeg Ten ist. Dieser trägt, wie der Name ausdrückt, ein Alter von 10 Jahren.

Weiterlesen