Penderyn Legend

Penderyn Legend Single Malt Welsh Whisky
Penderyn Legend Single Malt Welsh Whisky

Allgemein

Wir probieren heuten den walisischen “legendären” Penderyn. Dieser ist der Nachfolger des Penderyn Madeira. Mit 41 Volumenprozenten fehlen ihm satte 5 Prozent zum Vorgänger.

Auch hier wurde kein Farbstoff verwendet und auf eine Kühlfiltration verzichtet. Nach einer Reifung in Ex-Bourbonfässern bekam er ein Finish in Ex-Madeira Barriquefässern. Das macht schon mal einen sehr guten Eindruck, da wir persönlich Madeira-Finishes besonders gern haben.

Optik

Die schöne Flasche ist dünn und länglich gestaltet. Auf dem roten Etikett ist das Wappentier von Wales in einem helleren Rot abgebildet.

Auch bei diesem Whisky wurde auf die Zugabe von Farbstoff verzichtet. So zeigt die Flüssigkeit einen hellen, goldenen Bernsteinton.

Nosing

Viel Frucht kommt der Nase entgegen. Grüne Äpfel, Erdbeeren, ein Hauch von Pfirsisch und ein Touch tropischer Früchte, wie z. B. Ananas. Na, das ist doch mal eine volle Obstkiste verschiedener Sorten. Sogar Orangen, die aber ein wenig bitter sind.

Später kommt Sahnekaramell dazu, und zwar deutlich.

Fruchtig, süß und auch teilweise frisch mit einem ganz leicht bitteren Anklang ohne schweren Tönen. Doch unterstrichen wird hier die Frucht.

Geschmack

Sanft und ausgewogen mit einer fruchtigen Frische von insbesonderem Pfirsischen. Eine schöne Süße von Vanille kommt hinzu mit Noten der Eiche. Doch schon gleich danach zeigt sich eine richtige Schärfe. Pfeffer, fast sogar schon Chili. Hier zeigt sich ein wenig das Alter des Whiskys.

Abgang

Hier kommen wieder die süßen Früchte zur Geltung und zeigen in die tropische Richtung. Der Whisky nimmt noch einmal Fahrt auf und pfeffert den Mundraum, wieder mit Andeutung auf Chili. Würzig klingt der Whisky lange nach.

Penderyn Legend Single Malt Welsh Whisky
Penderyn Legend Single Malt Welsh Whisky

Kommentar

Die Reifung in Madeira Fässern war ein kluger Schachzug, da der Whisky somit bereits in jungen Jahren schöne Aromen aufnehmen konnte. Trotz des vermutlich jungen Alters zeigt er schöne süße Früchte, ohne an einen Rohbrand erinnert zu werden. Er gehört nicht zu den weichen, sanften Whiskys, sodass er manch Genießern zu streng und wild sein dürfte. Wir runden auf 4 Punkte auf!

Wir hoffen auf eine ältere Abfüllung aus dem Hause Penderyn mit Einfluss von Madeira Fässern!

Eigenschaft Wert
Herkunft Wales
Sorte Single Malt
Alter NAS
Volumenprozente
41
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.