Penderyn Madeira

Penderyn Madeira Single Malt Welsh Whisky
Penderyn Madeira Single Malt Welsh Whisky

Allgemein

Wir beschäftigen uns heute mit dem Whisky aus dem Hause Penderyn, der ein Finish in Madeira-Fässern durchlebt hat.
Penderyn ist die einzige Destillerie in Wales und genießt damit einen exotischen Status.

Der Penderyn Madeira wird mit stolzen 46 Volumenprozenten abgefüllt und nicht kühlgefiltert.
Das sind schon mal gute Voraussetzungen für einen “echten” Whisky. Wie sieht es mit der Zugabe von Farbstoff aus?

Optik

Die Farbe des Penderyn Madeira lässt sich mit weichem Gold beschreiben und ist relativ hell.
Es wurde jedoch kein Farbstoff dazugegeben – sehr schön! Damit zeigt der Whisky sein wahres Gesicht.

Nosing

Wenn man das erste Mal mit der Nase ans Glas geht, kommt der Alkohol ein wenig durch. Man muss dabei natürlich auch bedenken, dass dieser Whisky mit 46 Volumenprozenten abgefüllt wurde. Manche würden ihn bestimmt mit Wasser verdünnen, was selbstverständlich nicht verkehrt ist.
Die ersten Aromen sind fruchtiger Natur, die ziemlich schwer zu definieren sind. Es ist eine Note dabei, die “künstlich” riecht. Dazu ein Anteil Aceton; dieser fällt nicht unbedingt negativ auf.
Wenn sich die Nase jedoch daran gewöhnt hat und der Whisky ein bisschen Luft bekommt, erscheinen so langsam die tollen Früchte.
Reife Bananen, Birnen, Aprikosen… toll. Später kommt Vanilleeis dazu mit einer Portion Rosinen.
Im ersten Abschnitt weist dieser Whisky ein schräges Aroma auf, doch im zweiten macht er auf und legt richtig los.
Die süßen und fruchtigen Aromen sorgen für Frohsinn. Dieser Whisky macht im Nosing absolut Spaß!

Wir haben ihn für eine weitere Zeit stehen lassen und die Nase weg gehalten – und wurden beim nächsten Schnuppern belohnt mit einer schönen Toffee-Creme.

Geschmack

Im Mund weist der Whisky einen ledrig herben Geschmack auf. Es folgen Noten exotischer Früchte wie Maracujas und Mangos.
Im Nosing war der Whisky ziemlich weich, auf der Zunge ist er dann doch relativ scharf. Der Alkohol sticht ein wenig durch. Damit wirkt der Whisky ein klein wenig unausgewogen.

Abgang

Eine wärmende Schärfe leitet den Abgang ein. Es kommen noch einmal Aromen hoch, die an dunkle Beeren und Grapefruits erinnern, gefolgt von ein wenig Kaffee.
Dazu macht sich eine Würzigkeit bemerkbar, besonders Pfeffer. Der Whisky ist dennoch ziemlich dünn im Abgang.

Kommentar

Ein sehr interessanter Whisky. Seine Eigenschaften machen schon etwas her, bevor die Flasche geöffnet wird. 46 Volumenprozente, nicht kühlgefiltert und ohne Farbstoff – das ist Musik in unseren Ohren.
Der Penderyn Madeira ist ein Exot unter den Whiskys. Die speziellen, fruchtigen Noten sind bestimmt nicht jedermanns Sache. Unseren Geschmack trifft er zwar so ziemlich (ganz besonders das Nosing!), doch im Geschmack wirkt er ein wenig disharmonisch.
Im Abgang ein wenig flach, kann sich der Penderyn Madeira dennoch im Barfach zeigen lassen.

Eigenschaft Wert
Herkunft Wales
Sorte Single Malt
Alter NAS
Volumenprozente
46
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Wir haben in dieser Besprechung die alte Abfüllung verkostet!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.