Chivas Regal Extra

Blended Scotch Whisky - Chivas Regal Extra
Blended Scotch Whisky – Chivas Regal Extra

Allgemein

Nicht zu verwechseln mit dem Chivas Regal 12 Jahre, den so ziemlich jeder aus dem Supermarkt kennen sollte – Nein, heute geht es um den Chivas Regal Extra, der im Jahr 2015 auf den Markt kam.

NAS und Sherry

Diese AbfĂŒllung von Chivas Regal trĂ€gt kein Alter, kommt aber mit einer Besonderheit. Der Anteil von Sherryfass Whiskies soll extra hoch sein. Es handelt sich dabei um die Sherrysorte Oloroso.

Die Zusammensetzung

Der Chivas Regal Extra ist, wie auch die anderen AbfĂŒllungen dieser Marke, ein Blended Scotch. Er ist also ein Verschnitt aus mehreren Single Malt und Grain Whiskies. Es ist kein Geheimnis, dass der Lead-Malt dieses Blends aus der Strathisla Brennerei stammt. Der Whisky dieser Brennerei ist damit die Hauptkomponente dieses Blends.

Der Chivas Regal Extra kommt mit einem Alkoholgehalt von 40%, ist gefĂ€rbt und kĂŒhlgefiltert.

Optik

Das Design dieser AbfĂŒllung kommt im dunklen Rot, das natĂŒrlich zum Oloroso Sherry passt. Anders als beim Chivas Regal 12 Jahre erscheint diese Flasche in einer stabilen Box.

Am Kopf sitzt ein Schraubverschluss aus Kunststoff, der auf jeden Fall hochwertiger ist als eine Metallkappe, die man bei Discouter-Whiskies auffindet.

Nosing

Zart und sanft schwebt das Aroma auf der Nase. Chivas Regal gehört zu den meistverkauften Whiskies, deshalb mĂŒssen diese so gestaltet sein, dass sie “der ganzen Welt” schmecken. Das sind in der Regel weiche, zurĂŒckhaltende Whiskies.

Der Sherryeinfluss ist ein wenig bemerkbar, man darf jeden keine vollen Sherryaromen erwarten. Dennoch erinnt uns das Aroma an Weintrauben. SĂŒĂŸe von Vanille und Karamell mit HaselnĂŒssen kommen dazu. Ein kleiner Touch heller FrĂŒchte ist auch da. Insgesamt leicht und sanft, ohne Ecken und Kanten.

Geschmack

Im Mund macht der Whisky einen faden Eindruck. Hier fehlt die Tiefe und Aromenkraft. ZunĂ€chst ein etwas sĂŒĂŸ mit Honig. Dann ein wenig bitter mit malzigen Noten und wĂ€ssrigem Charakter beschreibt es ziemlich gut. Vom Sherry ist fast nichts mehr ĂŒbrig geblieben. SpĂ€ter wird die holzige Note stĂ€rker und die Bitterkeit nimmt zu.

Abgang

Ohne zu beißen oder kratzen verlĂ€sst der Chivas Regal Extra den Mundraum nahezu spurlos. Ein klein wenig SĂŒĂŸe bleibt zurĂŒck, wie auch Bitterkeit.

Kurz und schmerzlos, so kann man den Nachklang beschreiben. Das lĂ€dt natĂŒrlich dazu ein, sich gleich den nĂ€chsten Dram einzuschenken. Wenn man auch noch EiswĂŒrfel dazu gibt, sollte der Whisky runterlaufen wie Wasser. Dies entspricht nicht unserem Beuteschema.

Kommentar

Der Chivas Regal Extra wurde fĂŒr den Massenmarkt gemacht. Und zwar sollte er etwas Besonderes sein. TatsĂ€chlich haben wir mehrmals gesehen, wie diese Flasche zu Weihnachten oder zum Geburtstag verschenkt wurde. Denn den Chivas Regal 12 Jahre kennt man, und der Extra setzt hier noch mal einen drauf. Er eignet sich auch super als Geschenk fĂŒr Leute, die mit Whisky nichts bis wenig zu tun haben.

Vor dem Kauf sollte man wissen, mit was man es zu tun hat. Möchte man einen Dram im Glas haben, den man stundenlang analysieren kann, sollte die Wahl vielleicht auf eine andere Flasche fallen.

Scheint, als wĂ€re der Extra durch den Extra 13 ersetzt worden. Das wĂŒrde zumindest den Preis erklĂ€ren, der aktuell aufgerufen wird (ca. 45€). Das ist zu viel des Guten.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland
Sorte Blended Whisky
Alter NAS
Volumenprozente
40
AbfĂŒller Original
Whiskybase ID 59127
ohne Farbstoff
ohne KĂŒhlfiltrierung
Frucht
SĂŒĂŸe
WĂŒrze
Sherry / Wein
Rauch
IntensitÀt
KomplexitÀt
Fazit

Whisky kaufen

⚠ Es könnte sich um eine Abweichung vom verkosteten Whisky handeln ⚠

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.