Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve

Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve Single Malt Scotch Whisky
Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Beim Betrachten der Dose fällt etwas auf.  Dort steht nämlich: “Unique Solera Reserve.” Was bedeutet das? Die Brennerei setzt bei diesem Whisky das “Solera VAT Verfahren” ein.

Dieser Glenfiddich 15 reift in drei Fasstypen:

  • Europäische Sherryfässer (Oloroso)
  • Amerikanische Bourbonfässer
  • Neue Fässer aus amerikanischer Eiche

Diese Whiskys werden in einem Solera Fass vereint. Er wird damit nicht im Solera Verfahren gelagert, sondern für eine bestimmte Zeit zusammengeführt.

Das Solera Verfahren wird für die Reifung von Sherry eingesetzt. Dabei werden Fassreihen übereinander gestapelt. Die unterste Reihe war der Namensgeber dieses Verfahrens: “solera” (spanisch für “am Boden liegend”). Beim Abfüllen wird etwa ein Drittel des Inhalts der Fässer der “solera Reihe” entnommen. Diese werden dann mit den Inhalt der nächst höheren Reihe wieder aufgefüllt, welche wiederum aufgefüllt werden mit dem Inhalt der nächst höheren Ebene. Dies wird solange wiederholt, bis die höchste Reihe leer ist und wieder frisch befüllt wird.

Optik

Wir haben es hier mit dem alten Flaschendesign zu tun. 2019 gab es eine Neuaufstellung der Flaschen der Standardabfüllungen. Außerdem wurde aus den Namen “Unique Solera Reserve” der Name “Out Solera Fifteen”. Der Whisky enthält Farbstoff.

Nosing

Hier macht sich Eleganz bemerkbar, aber mit ordentlichem Volumen.
Fruchtige Noten stechen heraus, die einen ziemlich reifen Eindruck hinterlassen. Birnen, Pfirsische und: Äpfel! Beim Glenfiddich 18 Jahre geht es in die Richtung Bratapfel, hier ist es schon fast Apfelmus.

Vanille versüßt das Aroma, während der Alkohol mehr oder weniger präsent ist. Das Aroma bleibt jedoch weich und mild.

Bisher sind es keine außergewöhnlichen Aromen. Diese sind jedoch schön ausgeprägt und machen Spaß.

Hinzu kommt nun ein wenig süßer Honig. Und Pflaumen.. da kommt er nun, der Sherry!

Geschmack

Weiterhin weich und fruchtig mit einer öligen Textur, verfeinert mit einer Portion Vanille.
Außerdem zeigt sich die Würze.
Der Whisky gewinnt nun an Stärke und Volumen. Ein bisschen Ingwer kommt dazu.

Abgang

Der Ingwer bleibt ein wenig stehen, gewinnt sogar an Intensität. Aber nicht so intensiv, dass es als störend empfunden werden könnte.

Mittellanger Nachklang und weiterhin süß mit Akzenten von Sherry. Der Mundraum wird immer trockener und die Eiche verweilt hier noch ein wenig. Das Volumen macht deutlich, dass für die Reifung ordentliche Fässer verwendet wurden.

Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve Single Malt Scotch Whisky
Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve Single Malt Scotch Whisky

Kommentar

Leider bekommen die Standardabfüllungen von Glenfiddich nicht die Beachtung, die sie verdienen. Da besonders der Glenfiddich 12 Jahre und auch dieser oft in den Supermarktregalen stehen, integrieren sich diese praktisch ins alltägliche Einkaufserlebnis. Darunter leidet dann die Anziehungskraft und der Reiz dieses Whiskys. Dabei macht er für ca. 40€ vieles richtig!

Wir hatten viel Spaß bei der Verkostung dieses Whiskys. Auch Einsteiger liegen bei diesem schönen Tropfen nicht falsch.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Speyside
Sorte Single Malt
Alter 15 Jahre
Volumenprozente
40
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Teilen

Ein Kommentar zu
Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.