Glenfiddich Malt Master’s Edition

Glenfiddich Malt Master's Edition Speyside Single Malt Scotch Whisky
Glenfiddich Malt Master’s Edition Speyside Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Wir probieren heute einen Whisky aus dem Hause Glenfiddich. Diese Abf├╝llung tr├Ągt keine Altersangabe, kommt aber mit einer Besonderheit: Der Whisky bekam eine Nachreifung, und zwar in Sherryf├Ąssern. Und dieser Whisky ist der erste Glenfiddich gewesen, der doppelt gereift wurde.

Malt Master

Wie der Name schon verr├Ąt, handelt es sich bei dieser Abf├╝llung um die Kreation des Malt Masters. Um ihn beim Namen zu nennen. Brian Kinsman, Malt Master bei Glenfiddich seit 1997. Er ist der sechste Malt Master seit der Gr├╝ndung dieser Brennerei.

Double Matured

Zun├Ąchst einmal reift das Destillat viele Jahre in traditionellen Eichenf├Ąssern. Dabei kann es sich nur um Refill Ex-Boubonf├Ąsser handeln. Anschlie├čend kommt der Whisky f├╝r weitere Jahre in Ex-Sherryf├Ąsser. Um welche Sorte Sherry es sich dabei handelt, wird nicht preisgegeben.

Batches

Auf dem Etikett findet man eine Angabe zum Batch dieser Flasche. Auf unserem ist aufgedruckt: 01/19. Damit ist gemeint, dass es sich um den ersten Batch im Jahr 2019 handelt.

Auch wenn nicht jedes Batch gleich ist, versucht der Malt Master, dass alle Batches den selben Grundcharakter aufweisen, damit man stets wei├č, was man kauft. Eine interessante und schwere Aufgabe!

Optik

Die Flasche kommt im typischen Glenfiddich Design, wobei es Ende 2019 ein Redesign bei Glenfiddich gab. So kommt auch inzwischen die Malt Master’s Edition im neuen Design.

Der Whisky tr├Ągt eine Farbe, die man durchaus als Rubinrot bezeichnen k├Ânnte. Man findet auf der Flasche den Hinweis, dass dieser Farbstoff enth├Ąlt. Hier sollte man nicht sofort urteilen, denn schlie├člich sollen alle Batches ├Ąhnlich (oder sogar gleich) sein. Da Holz ein Naturprodukt ist und arbeitet, kann es schon mal vorkommen, dass eines der Batchs heller ausf├Ąllt. Um keine Verwirrung zu stiften, kann mit Farbstoff gearbeitet werden, um den gleichen optischen Eindruck zu vermitteln.

Nosing

Die Sherryreifung hat er ganz klar bekommen. Sofort fliegen Sherryt├Âne in die Nase, die aber relativ zur├╝ckhaltend sind. Dahinter gleich die Eiche mit einer Portion W├╝rze.

Wie man es von Glenfiddich kennt, ist auch eine sch├Âne Fruchtigkeit enthalten. Kommt an den Brennreicharakter ran. Darunter verstehen wir eine fruchtige Birne. Der Sherry ist weiterhin deutlich. Haseln├╝sse folgen, das Ganze wird begleitet von einer S├╝├če mit Vanille. Mild und s├╝├č mit einem Sherrycharakter.

Geschmack

Der Whisky hat dann doch einen ziemlich starken Antritt mit einer gro├čen Portion W├╝rze. Das geht schon in die Richtung Ingwer, welche aber minimal ausf├Ąllt. Nach so einer milden Nase kommt einen der Whisky auch ein wenig kr├Ąftiger vor.

Eichennoten sind deutlich dabei mit einer leichten Bitterkeit, die jedoch das Aroma nicht zerst├Ârt. Relativ komplex mit sogar ledrigen Noten. Auch auf der Zunge schmecken wir Haseln├╝ssen.

Die S├╝├če ist auch weiterhin vorhanden und wird mit malzigen Noten erg├Ąnzt.

Abgang

Ein paar Fr├╝chte sind noch da, wie auch die Fassw├╝rze, die ├ťberhand annimmt. Diese sorgen f├╝r ein leichtes Prickeln auf der Zunge. Es bilden sich leichte herbe Noten auf der Zunge, aber deutlich noch im ertr├Ąglichen Rahmen, ein wenig wie Espresso. Im Ganzen k├Ânnen wir von einem milden Abgang sprechen.

Kommentar

Preislich liegt diese Flasche voll im Rahmen. Er geh├Ârt zum Standardsortiment von Glenfiddich und ist gut verf├╝gbar. Dazu kommt dieser mit 43 Volumenprozenten in die Flasche.

Er ist definitiv kein “Standard Supermarkt Whisky”, sondern ein sehr guter Good-To-Drink Dram mit Sherrycharakter und Antritt im Geschmack. Definitiv kein Fehlkauf!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Speyside
Sorte Single Malt
Alter NAS
Volumenprozente
43
Abf├╝ller Original
Fasstyp Ex-Bourbon und Sherry
Whiskybase ID 125462
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry / Wein
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Bewertung

Whisky kaufen

Teilen

Ein Gedanke zu „
Glenfiddich Malt Master’s Edition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.