The Singleton of Dufftown 15 Jahre

The Singleton of Dufftown 15 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
The Singleton of Dufftown 15 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Wir probieren heute den Singleton of Dufftown 15 Jahre aus der Whisky Hauptstadt. Dieser tr├Ągt den Beinamen – Fruity Decadence.

Dufftown, Glen Ord, Glendullan

Drei Brennereien, ein Name. All diese drei Brennereien produzieren Whisky unter dem Namen “The Singleton”. Damit wollen sie die Einzigartigkeit des jeweiligen Whiskys ausdr├╝cken. Im Kernsortiment bieten alle drei jeweils eine 12, 15 und 18 Jahre alte Abf├╝llung an. Das bedeutet, dass The Singleton of Glendullan 15 Jahre ein ganz anderer Whisky ist als z. B. The Singleton of Dufftown 15 Jahre.

Bei unseren Verkostungsnotizen zum The Singleton of Dufftown 12 Jahre haben wir bereits ein wenig Licht ins Dunkle gebracht.

Redesign

Im Herbst 2020 gab es eine Umgestaltung der Etiketten. Die neuen bekamen durch die t├╝rkisene Farbe einen modernen Touch. Am Inhalt halt sich jedoch laut Hersteller nichts ge├Ąndert.

The Singleton of Dufftown 15 Jahre

Die Daten sind sehr ├Ąhnlich dem 12 J├Ąhrigen. Die Reifung fand in Bourbon- wie auch Sherryf├Ąssern statt. Der Hersteller schreibt auf die Packung: “Whisky from both Pedro Ximenez Oloroso seasoned casks and refill ex-boubon casks have been hand-selected […].” Abgef├╝llt wurde auch dieser Whisky mit 40 Volumenprozenten und wie ├╝blich per K├╝hlfilterung “gereinigt”.

Optik

Die schmale Flasche wirkt ein wenig gr├Â├čer als eine Standardflasche. Enthalten sind wie ├╝blich 700ml. Im Glas zeigt er sich mit einem Kupferton. Dabei sollte nat├╝rlich auch erw├Ąhnt werden, dass Farbstoff zum Einsatz kam.

Nosing

Wir kennen so einige Speyside Whiskys und vor allem auch den kleinen Bruder dieser Abf├╝llung. Volle Kanne Frucht! So wie wir es erwartet haben. Zu den Birnen kommen noch ein paar Bananen dazu.

Mit einem weichen und leichten Aroma erfüllt er die Erwartungshaltung eines Speysiders. Die Früchte sind reif, es kommen rote Äpfel dazu und fast sogar schon Kirschen. Er wirkt auch ein wenig holzig.

S├╝├če von Toffee mischt sich dazu. Eine minimale Schwefelnote gleitet vor sich hin, aber diese st├Ârt gar nicht mal so sehr.

Weiter finden wir Ankl├Ąnge von Getreide wie auch Malz. Die sch├Âne, s├╝├če Fruchtnote ist immer noch deutlich im Vordergrund, welche durch ein frisches, s├╝├čes Zitronenaroma erg├Ąnzt wird. Im positiven Sinne, den bei unreifen Whiskies haben wir immer mal wieder eine frische Zitronennote im Aroma, die nicht gerade sch├Ân ist.

Das Aroma wird durch ein wenig Heu und einem kleinen St├╝ck Tabak komplexer. Das darf nicht mit Rauch verwechselt werden, denn der Rauchanteil liegt bei diesem Whisky bei genau Null. Auch bei diesem Dram haben wir nach dem ersten Schl├╝ckchen eine gro├če Portion Karamell in der Nase.

Tolles Nosing mit durchaus komplexem Charakter.

Geschmack

Macht seiner Herkunft alle Ehre, denn auch der dieser Whisky ist wirklich weich im Geschmack. S├╝├č und fruchtig mit Birnen im Vordergrund. Der Geschmack nimmt nun jedoch holzige Z├╝ge an und geht in eine Eichenw├╝rze ├╝ber.

Die Frucht verschwindet und der Mundraum wird immer trockener. Die Eichenw├╝rze ├╝bernimmt die F├╝hrung, l├Ąsst den Whisky aber weiterhin weich bleiben, obwohl die Zunge ein wenig prickelt. Eine leichte Bitterkeit stellt sich ein und es folgt ein Hauch von Kaffee. Die Eiche setzt sich gnadenlos durch!

Abgang

Die Eichenw├╝rze gibt den Raum nicht frei und verdr├Ąngt damit den fruchtigen Touch. Doch auch die W├╝rze ist nicht sehr ausgepr├Ągt im Nachklang. Der Mundraum wird nun ziemlich trocken.

Auch der Singleton of Dufftown kann im Abgang nicht so ganz punkten, da die Intensit├Ąt der Aromen fehlen. Hier ist kaum was los.

Kommentar

Ein Speysider mit 15 Jahren Reifezeit f├╝r nur 40ÔéČ? Das ist ein wirklich guter Preis, denn dieser Whisky ist wirklich angenehm mit einem Spitzennosing. Man sollte sich nur darauf einstellen, dass sich der Geschmack auf der Zunge verwandelt und eine gute Portion Eiche hinterl├Ąsst. Im Nachklang fehlt der Ausdruck. Was beim 12 J├Ąhrigen noch ok war, ist hier dann ein wenig entt├Ąuschend.

Und eins noch: In diesem Whisky befindet sich zwar Oloroso und PX Sherryfass. Dennoch darf man hier keinen typischen Sherrywhisky erwarten.

Bei einem Preis von unter 40ÔéČ unbedingt mal probieren!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Speyside
Sorte Single Malt
Alter 15 Jahre
Volumenprozente
40
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demn├Ąchst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.