Blacks Black OPS

Blacks Black OPS Blended Irish Whiskey
Blacks Black OPS Blended Irish Whiskey

Allgemein

Wir haben heute wieder einen Besonderen vor uns! Der Black OPS von der Destillerie Blacks wurde exklusiv von irish-whiskeys.de nach Deutschland importiert.

Was ist Blacks?

Gegr├╝ndet wurde die Blacks Brauerei im Jahr 2013. Sie befindet sich in Kinsale, das liegt an der s├╝dlichen K├╝ste bei Cork. Moment, Whiskey wird gebrannt, nicht gebraut. Zwei Jahre nach der Gr├╝ndung wurde auch eine Destillerie ge├Âffnet, um Rum und Gin herzustellen. Ok, also ist Blacks kein Label, sondern eine Brauerei und Destillerie.

Und was ist mit Whiskey?

Auch Whiskey wird bei Blacks hergestellt. Allerdings erst seit dem Jahr 2020. Deshalb stammen alle Whiskeys, die aktuell von Blacks erh├Ąltlich sind, nicht aus der eigenen Destillerie. Weshalb zurzeit nur Blended Whiskeys verkauft werden.

Black OPS

Mit was f├╝r einem Whiskey haben wir es heute zu tun? Die verwendeten Whiskeysorten sind unbekannt. Diese stammen aus einer Brennerei, die namentlich nicht genannt wird. Der Black OPS reifte haupts├Ąchlich in Bourbon und Sherry F├Ąssern, die Reifedauer ist unbekannt, also handelt es sich um einen NAS Whiskey. Dieser Whiskey hat zudem noch eine Nachreifung erhalten, und zwar in einem stark ausgebrannten Bourbonfass. Abgef├╝llt mit 43 Volumenprozenten, ohne Farbstoff und ohne K├╝hlfilterung kommt er in die Flaschen.

Die offizielle Verkostungsnotiz verspricht einen Geruch nach Toffee, getrockneten Pflaumen, Vanille, Holz, Eukalyptus und Rauch. Der Geschmack sei pikant und salzig mit S├╝├če, N├╝ssen, Kr├Ąutern und etwas W├╝rze. Der Abgang gilt als langanhaltend mit etwas Rauch und W├╝rze. Da sind wir mal gespannt!

Optik

Wie bereits erw├Ąhnt, kommt dieser Whiskey ohne Farbstoff daher. Im Glas zeigt er sich in dunklem Gold. Der Einfluss der F├Ąsser ist ihm anzusehen. Das ringf├Ârmige Etikett befindet sich im unteren Bereich.

Nosing

Als erstes kommt uns eine irgendwie kr├Ąuterartige Note entgegen, doch genau definieren k├Ânnen wir es, zumindest noch, nicht. Was ist das?

Es ist ein minimaler Rauchanteil vorhanden, das in die Richtung Holzkohlerauch geht. Der Alkohol ist durch ein wenig Sch├Ąrfe bemerkbar. An diese leichte Sch├Ąrfe dockt Ingwer an. Karamell f├╝gt sich hinzu.

Bisher ein wenig schwach. Der Whiskey scheint relativ jung zu sein und ist ziemlich eindimensional. Nach dem ersten Schluck kommt der Toffee sehr deutlich raus.

Frisches Holz mit ein wenig Vanille, dazu ein kleiner Hauch von Pfirsischen. Zum Aroma kommt ein wenig Malz dazu.

Geschmack

Mit cremiger Textur bewegt sich der Whiskey auf der Zunge. Ein klein wenig s├╝├č und leicht bitter. Kr├Ąuternoten kommen durch. Dazu kommt W├╝rze. Die Holzigkeit macht auch im Geschmack auf sich aufmerksam. Der Whiskey ist leicht und mild.

Abgang

Der Black OPS verabschiedet sich mit einem ziemlich kurzen Abgang. Ein wenig W├╝rze kommt nochmal hervor, besonders Pfeffer auf der Zunge. Auch hier wieder leichte Holznoten. Da ist noch eine minimale Note von.. irgendwas wie Kaffee. K├Ânnen wir nicht genau nennen, jedenfalls keine dunkle Schokolade. Die Noten verfliegen ziemlich schnell, nur die W├╝rze bleibt noch ein wenig erhalten.

Kommentar

Der Black OPS ist f├╝r uns ein Whiskey, den man sich einfach einschenken kann, ohne zu ├╝berlegen, ob dieser heute passt. Denn dieser Dram ist ziemlich einfach, ohne Tiefgang. Das klingt zwar irgendwie negativ, hat aber den Effekt, dass dieser eigentlich immer passt. Denn Fehlaromen sind keine vorhanden. So kann man den Black OPS auch bedenkenlos einem Gast anbieten.

Dabei ist zu erw├Ąhnen, dass hier ja kein Destillat der Blacks Distillery vorhanden ist. Hei├čt also, dass der erste “eigene” Whiskey mit Sicherheit ganz anders schmecken wird.

Eigenschaft Wert
Herkunft Irland
Sorte Blended
Alter NAS
Volumenprozente
43
Abf├╝ller Original
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demn├Ąchst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.