Elijah Craig 12 Jahre Small Batch

Elijah Craig 12 Jahre Small Batch Kentucky Straight Bourbon Whiskey
Elijah Craig 12 Jahre Small Batch Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Allgemein

Dieser Kentucky Straight Bourbon ist etwas Besonderes. Denn welcher Bourbon ist schon 12 Jahre gereift? Es gibt da zwar welche mit Altersangabe, aber ĂŒber 10 Jahre alte Bourbons kommen nicht so hĂ€ufig vor.

Unser Elijah Craig 12 Jahre ist die Variante “Small Batch” mit 94 Proof, also 47 Volumenprozenten und wurde leider vom Markt genommen. Gebrannt wurde dieser Bourbon in der Heaven Hill Brennerei.

Übrigens existiert das GerĂŒcht, dass Craig der erste gewesen sein soll, der Whiskey in Kentucky gebrannt hat. Womit er auch der Erfinder des Bourbon wĂ€re. Doch dies lĂ€sst sich nicht belegen. Es ist mittlerweile sogar bekannt, dass in Kentucky Whiskey produziert wurde, bevor Craig dort lebte.

Optik

Der Whiskey hat eine sehr schöne, dunkle Farbe, die aussieht wie rotes Kupfer. Da Kentucky Straight Bourbon nicht gefÀrbt werden darf, zeigt der Whiskey sein wahres Gesicht.

Nosing

Viel Karamell. Wir haben ausgeprĂ€gtes Karamell in der Nase, gefolgt von Vanille. Wir wollten mal nicht mit den Lösungsmitteln (oder auch Klebstoff) anfangen. Diese waren anfangs prĂ€sent und begleiten das Aroma eine Weile lang, so dass man von einer “typischen Bourbonnase” sprechen kann. Es folgen GewĂŒrze, die wir jedoch nicht ganz einordnen können.

Wie auch schon erwartet kommt die Eiche hervor. Denn bei dieser Sorte Whiskey sind neue FĂ€sser vorgeschrieben, es dĂŒrfen keine FĂ€sser verwendet werden, in denen bereits eine FlĂŒssigkeit gelagert wurde. Die Fasswand gibt also maximale Aromen ab.

Brauner Zucker mischt sich dazu. Und sogar ein wenig geröstetes Brot. Fruchtnoten finden wir kaum. Das Aroma ist sĂŒĂŸ und ganz schön holzig.

Wir haben mal am Glas geschnuppert nachdem wird den Whiskey ausgetrunken und ein GlÀschen Wasser daraus getrunken haben. Gebrannte Mandeln und Zuckerwatte.

Geschmack

Ziemlich wĂŒrzig auf der Zunge. Und ganz schön herb mit einer Menge Holz. Auch hier haben wir kaum Fruchtigkeit wahrgenommen. Der Whiskey ist relativ mild, obwohl er auf der Zunge ein wenig prickelt und ist dennoch voluminös. 12 Jahre “virgin Oak” gehen an der Zunge nicht vorbei. Die EichenwĂŒrze dĂŒrfte manchen Genießern schon zu intensiv sein. LĂ€sst man den Whiskey lange auf der Zunge, kommt sĂŒĂŸe Vanille dazu. Aber die Eiche wird intensiver. So sehr, dass es schon zu viel wird.

Abgang

Hier kickt der Whiskey nach mit einem intensiven Antritt. Die sĂŒĂŸen Noten kommen nach einer Zeit hervor. Die Zunge wird trocken und jetzt schmecken wir doch einen Hauch einer Fruchtigkeit, wenn auch wirklich sehr gering. SpĂ€testens hier sagt der Whiskey, dass er 47 Volumenprozente trĂ€gt.

Der krÀftige Antritt haut es noch mal raus. Denn in unserer Vorstellung muss ein Bourbon ziemlich krÀftig treten.

Kommentar

Der Elijah Craig 12 Jahre Small Batch ist ein intensiv aromatischer Whiskey mit einer ausfĂŒhrlichen EichenwĂŒrzigkeit. Wenn man in die Welt der Bourbon Whiskeys eindringen möchte, sollte man vielleicht nicht mit diesem anfangen. Ein empfehlenswerter, guter, echter Kentucky Straight Bourbon. Der erfahrene Bourbon Genießer muss diesen unbedingt einmal probiert haben.

Eigenschaft Wert
Herkunft
Sorte Kentucky Straight Bourbon
Alter 12 Jahre
Volumenprozente
47
Whiskybase ID 77337
ohne Farbstoff
ohne KĂŒhlfiltrierung
Frucht
SĂŒĂŸe
WĂŒrze
Sherry
Rauch
IntensitÀt
KomplexitÀt
Fazit

Whisky kaufen

Hierbei handelt es sich nicht um den von uns verkostetem Whiskey!

Teilen

Ein Gedanke zu „
Elijah Craig 12 Jahre Small Batch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.