Highland Park Svein

Highland Park Single Malt Scotch Whisky
Highland Park Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

F├╝r den Duty-Free Bereich kreierte Highland Park die sog. Warrior Series. Der Highland Park Svein, den wir gleich verkosten werden, ist ein Whisky dieser Reihe.

Die Warrior Series

Im Jahr 2013 kam diese Serie auf den Markt. Dabei wurden drei Whiskies vorgestellt: Einar, Harald und Svein. Es handelt sich hierbei um NAS Whiskies, die nach legend├Ąren Kriegern und Herrschern der Wikinger benannt wurden.

Sp├Ąter kamen drei weitere Abf├╝llungen dazu: Sigurd, Ragnvald und Thorfinn. Diese sind deutlich hochwertiger, was man auch eindeutig am Preis erkennen kann.

Der Highland Park Svein ist der Einsteiger der Warrior Series und wurde bei Markteinf├╝hrung f├╝r 40ÔéČ angeboten. Wenn man bedenkt, dass man daf├╝r einen ganzen Liter bekommt, klingt das doch gar nicht mal so schlecht.

Was ist das f├╝r ein Whisky?

Schlussendlich kommt es auf den Geschmack an, der Whisky muss schmecken. Wir haben 40 Volumenprozente in der Flasche. Auf Farbstoff und K├╝hlfiltrierung hat Highland Park nicht verzichtet.

Auf dem Papier macht der Whisky damit nicht den besten Eindruck. “Echte” Whisky Connoisseure machen wahrscheinlich einen Bogen um diese Abf├╝llung, da diese ein bisschen den Eindruck erweckt, eine Marketing-Strategie abzuwickeln.

Nun ja, Brennereien m├╝ssen nun mal auch Geld verdienen und uns muss der Whisky schmecken. Es k├Ânnte ja sein, dass genau dieser Whisky unseren Geschmack voll trifft.

Bottlekill - Highland Park Svein
Bottlekill – Highland Park Svein

Optik

Die gro├če Flasche kommt im typischen Highland Park Stil und macht bestimmt einen sch├Ânen Eindruck, wenn die gesamte Serie in der Vitrine steht.

Die relativ dunkelgoldene Farbe dieses Whiskies schaut gut aus, aber da Farbstoff mitspielt, k├Ânnen wir nichts weiter dar├╝ber sagen.

Nosing

Sofort s├╝├č fruchtig. Die erste Nase erinnert uns an Gummib├Ąrchen. Das hei├čt f├╝r uns, dass tropische Fr├╝chte versteckt sein k├Ânnten.

Im Hintergrund lautert Nougat in Begleitung mit zartem Rauch. Die Fruchtigkeit zeigt s├╝├če Zitrusfr├╝chte mit minimal s├╝├člichen Gew├╝rzen. Nach und nach entschl├╝sselt sich das Gummib├Ąrchen Aroma und wird zur Ananas.

Das Aroma ist einfach, aber auch sehr angenehm. Eine Spur von Jugend ist ihm (noch?) nicht anzumerken.

Geschmack

Zun├Ąchst einmal ein bisschen frisch, ehe dann die s├╝├čen Orangen einschlagen. Es dauert nicht lange, bis die W├╝rze reinst├╝rmt. Der Highland Park Svein schmeckt nun ein wenig holzig, die Eiche wird immer deutlicher.

Vielleicht ist ein bisschen Vanille damit, aber gegen Ende nimmt die W├╝rze den gesamten Raum ein.

Nachklang

Der folgende Antritt ist keine Sturmb├Âe, aber doch relativ deutlich und mundausf├╝llend. Der Whisky gibt jedoch nicht nach. Sp├Ąter entwickelt sich eine leichte Bitterkeit mit dezentem Rauch und Trockenheit macht sich im Mundraum breit.

Puh, der Highland Park Svein klingt echt lange nach. Wer das Gef├╝hl von Mundtrockenheit mag, kommt hier bestimmt auf seine Kosten.

Highland Park Single Malt Scotch Whisky
Highland Park Single Malt Scotch Whisky

Kommentar

Der Highland Park Svein ist ein einfacher Whisky, der jedoch ein sch├Ânes Aroma mitbringt. Diesen Whisky kann man sich einfach mal einschenken, wenn man schlicht einen Dram genie├čen m├Âchte, ohne dar├╝ber zu philosophieren und Tasting Notes zu schreiben.

Er ist jetzt nichts unbedingt Besonderes, den man sich f├╝r besondere Anl├Ąsse aufhebt. Aber auch bestimmt kein Fehlkauf. Uns gef├Ąllt er als Daily Dram! Au├čerdem kommt der Whisky in einem ganzen Liter.

Wie es aussieht, ist diese Flasche nicht mehr zu haben. Schade, f├╝r 40ÔéČ hat er gute Dienste geleistet!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Islands
Sorte Single Malt
Alter NAS
Volumenprozente
40
Abf├╝ller Original
Fasstyp Bourbonf├Ąsser
Whiskybase ID 41071
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry / Wein
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Fazit

Whisky kaufen

Nicht mehr erh├Ąltlich! Der Highland Park 12 Jahre ist keine schlechte Alternative bessere Alternative.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.