West Cork Virgin Oak Cask Finish

West Cork Virgin Oak Finish Irish Single Malt Whiskey
West Cork Virgin Oak Finish Irish Single Malt Whiskey

Allgemein

Heute folgt der nÀchste Whiskey aus dem Hause West Cork. Unser letzter West Cork bekam ein ungewöhnliches Finish (West Cork Calvados Cask Finish), und es geht gerade so weiter. Denn unser heutiger Whiskey reifte in nagelneuen FÀssern nach, wie der Name bereits verrÀt: West Cork Virgin Oak Cask Finish

Virgin Oak Finish

Diese Nachreifungen sind zwar keine absolute Seltenheit mehr, kommen aber dennoch nicht sehr hÀufig vor. Bei Virgin Oak Finishs wird der Whisk(e)y in nagelneuen FÀssern nachgereift.

Der West Cork Virgin Oak Cask Finish reifte zunĂ€chst in First-Fill BourbonfĂ€ssern, ehe er ein Finish in neuen, amerikanischen WeißeichenfĂ€ssern bekam.

Was steckt in dieser Flasche?

Bis auf die fehlende Altersangabe macht der Whiskey zumindest auf dem Papier einen echt guten Eindruck, denn hier wurde sowohl auf Farbstoff als auch auf eine KĂ€ltefiltration verzichtet.

Außerdem wurde der Whiskey mit einem leicht erhöhten Alkoholgehalt von 43% abgefĂŒllt. Damit klingt er schon mal nicht nach einem “Massenwhiskey”.

Optik

Der West Cork Virgin Oak zeigt sich mit einem schönen Goldton im Glas. Der Einfluss der FĂ€sser ist nicht zu ĂŒbersehen.

Nosing

Der Whiskey ist zwar zurĂŒckhaltend, aber an Aroma wird nicht unbedingt gespart. Viel Karamell und Vanille kommt hervor, darunter liegt eine alkoholische Note. Gar nicht mal so komplex in der Nase, aber das Aroma ist nicht schwach.

Wir haben außerdem nussige Noten, Holz und ein kleines StĂŒck Banane, wĂ€hrend das Alkoholische immer mehr verschwindet. Gebt diesem Whiskey ruhig ein wenig Zeit! Hinzu kommen nun Birnen und grĂŒne Äpfel. Das Aromenprofil in der Nase ist schöner als gleich am Anfang gedacht.

Geschmack

Weich und mild, jedoch mit Geschmack. Wir schmecken ein klein wenig WĂŒrze, ehe sich Vanille und sĂŒĂŸe FrĂŒchte zeigen, vor allem Birnen und Bananen. Holzige Noten folgen, die jedoch erst im spĂ€teren Verlauf ein wenig Bitterkeit hervorbringen, jedoch noch vollkommen im Rahmen.

Nachklang

Der Whiskey gibt noch ein bisschen Gas, ohne zu ĂŒbersteuern. Die gefundenen Aromen werden im Abgang noch mal hervorgeholt und verabschieden sich auf milde Weise.

Der Mundraum wird ein klein wenig trocken und verlĂ€ngert den Nachklang. Die FrĂŒchte lassen sich noch eine Weile schmecken.

Kommentar

Ein toller Dram fĂŒr Beginner und auch fĂŒr “Erfahrene”, die keine Doktorarbeit beim Genießen schreiben möchten. Den West Cork Virin Oak Cask Finish kann man sehr gut nebenher genießen, beim Spieleabend oder beim TV schauen.

Dieser Whiskey sollte niemanden ĂŒberfordern und könnte auch GĂ€sten schmecken, die nach einem Whiskey fragen, aber sonst eigentlich keinen trinken. Wirklich gut gemacht, West Cork!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Cork
Sorte Single Malt
Alter NAS
Volumenprozente
43
AbfĂŒller Original
Fasstyp Bourbon und Virgin Oak Finish
Whiskybase ID 147832
ohne Farbstoff
ohne KĂŒhlfiltrierung
Frucht
SĂŒĂŸe
WĂŒrze
Sherry / Wein
Rauch
IntensitÀt
KomplexitÀt
Fazit

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.