Buffalo Trace

Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon Whiskey
Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Allgemein

Wir reisen nach USA Kentucky, denn heute findet ein Bourbon unser Glas.
Die Buffalo Trace Destillerie, die schon einige Male umbenannt wurde, befindet sich in Frankfort, Kentucky.
Hier wird eine ganze Reihe von Whiskeys hergestellt, von günstigen bis zu hochpreisigen.
Um einige bekannte Flaschen aus der Range zu nennen:

  • Buffalo Trace
  • Blanton’s Single Barrel
  • Eagle Rare

Der Buffalo Trace Bourbon reifte gut acht Jahre in neuen amerikanischen Weißeichenfässern und konnte einige Awards abräumen.
Er wird hergestellt aus Mais (hauptsächlich), Roggen und Gerste.
Mit seinen 40 Volumenprozenten gehört er zu den weicheren Bourbon.

Optik

Die traditionell geformte Flasche beinhaltet eine kupferfarbene Flüssigkeit.
Auf der Flasche ist ein Büffel abgebildet; denn vor dem Bau der Brennerei befand sich am Kentucky River ein Büffelpfad, der den Weg kreuzte.
Farbstoff wurde dem Whiskey nicht zugegeben; da wir es mit einem Bourbon zu tun haben, muss dieser in neuen Fässern gelagert werden, welche viel Farbe abgeben.

Nosing

Wer bereits einige Male einen Bourbon verkostet hat, dem dürfte das süße Aroma nicht überraschen.
Am Anfang zeigt sich die Bourbon typische Klebstoffnote, die jedoch nicht sehr ausgeprägt ist.
Es folgt sofort eine ordentliche Portion Vanille und Karamell.
Die Klebstoffnote nimmt mit der Zeit ab. Der Whiskey zeigt danach eine fruchtige Note von frischen Äpfeln mit Orangen und ein wenig Minze.
Eine ganz leichte alkoholische Note ist zu verspüren, aber der Whiskey ist und bleibt weich und zart in der Nase.

Geschmack

Der Whiskey sorgt für einen süßen Geschmack auf der Zunge und erinnert an Karamell und braunen Zucker.
Er zeigt auch eine gewisse Würze mit einer holzigen Note. Die Würze meldet sich jedoch nach einer sehr kurzen Zeit ab.
Auch hier wieder mit einer leichten alkoholischen Note, doch der Whiskey ist weder scharf noch streng.
Könnte ein sehr guter “Daily-Bourbon” werden!

Abgang

Ölig gleitet der Whiskey herunter und hinterlässt ein leichtes Prickeln.
Der mittellange Abgang enthält Noten von dunkler Schokolade und leicht bittere Töne.

Kommentar

Die Brennerei bietet mit dem Buffalo Trace einen Bourbon an, der für ca. 20€ (Stand 2019) zu haben ist.
Er ist süß, mild, weich und einfach nur süffig und weist eine gewisse Komplexität auf.
Was fehlt? Kraft. Die 40 Volumenprozente sind beim Genießen merkbar. Ein bisschen zu sehr verwässert.
Doch dafür eignet er sich als süffigen Daily-Bourbon.

Eigenschaft Wert
Herkunft USA Kentucky
Sorte Bourbon
Alter NAS
Volumenprozente
40
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Schärfe
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.