Benromach 10 Jahre

Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

📖

Heute auf unserem Tisch: Der Benromach 10 Jahre. Ein Speysider, der von recht vielen Whiskygenießern als gut bis sehr gut eingestuft wird. Mal sehen, was wir dazu sagen können!

“Neues Design”

Mitte 2020 stellte Benromach das Design um. Unsere Flasche gehört zu dieser Range und gefÀllt uns besser als das alte Gewand, da uns der Schriftzug auf der Oberseite der alten Flasche nicht ganz so gefallen hatte. Jedenfalls soll sich am Inhalt nichts geÀndert haben.

Der EigentĂŒmer

Interessant, oder zumindest erwĂ€hnenswert ist, dass die Brennerei dem unabhĂ€ngigen AbfĂŒller Gordon & MacPhail gehört. Damit liegt diese Destillerie in den HĂ€nden eines schottischen Familienunternehmens. Die meisten, bekannteren Brennereien sind inzwischen von den großen Konzernen aufgekauft worden.

Was steckt in dieser Flasche?

Aktuell bekommt man den Whisky mit 43 Volumenprozenten fĂŒr ca. 40€. Ein Speysider mit (wenn auch leicht) erhöhtem Alkoholgehalt klingt erstmal immer interessant.

Weiterhin ist positiv zu erwĂ€hnen, dass der Whisky weder Farbstoff enthĂ€lt noch kĂŒhlgefiltert wurde. Zur Reifung wurden Ex-Bourbon und Ex-SherryfĂ€sser verwendet, jeweils First Fill. Bedeutet also, dass die FĂ€sser nur einmal wiederbefĂŒllt wurden.

Optik

👀

Das Flaschendesign gefÀllt uns doch ziemlich gut und lÀsst einen Blick auf den Whisky werfen.

Aus dem Glas schimmert dunkleres Gold, etwa wie Bernstein. Das zeigt, dass die FĂ€sser bedeutenden Einfluss auf das Destillat hatten, denn schließlich wurde hier ohne Farbstoff gearbeitet. FĂŒr ein relativ junges Alter von 10 Jahren macht der Whisky optisch doch einiges her.

Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Nosing

👃

Wow, beim ersten Kontakt erstaunlich komplex. Rauch und Sherry kommen gleichermaßen gut durch, und dazu ziemlich intensiv.

Der Rauch dringt nicht so stark durch, ist aber deutlich wahrnehmbar und so gut eingebunden, dass ihn vielleicht auch “Nicht-Raucher” mögen könnten. Das Aroma geht in die Richtung von Lagerfeuer, ohne phenolischem Anteil.

Das können wir auch von den Sherrytönen sagen, diese sind zwar deutlich, erschlagen aber das Aroma nicht.

Dazu Honig und anfangs sticht der Alkohol ein wenig durch, der jedoch nicht stört, da er sogar gut zum Gesamtbild passt. Ein wenig Frische mit Menthol, dazu Vanilleschoten und ein bisschen Zucker. Entfernt Kirschen und Nelken. Fruchtige Noten finden wir kaum, nur ein wenig Apfel.

Geschmack

👅

Zuerst kommt der Rauchgeschmack durch, der zu heißer Asche zerfĂ€llt, gefolgt von ein wenig SĂŒĂŸe.

Daneben fließt Apfelsaft mit Getreide ins Geschmacksprofil. Ein wenig spĂ€ter wird der Geschmack ein bisschen holzig mit AnklĂ€ngen von KrĂ€utern.

Nun ja, die Euphoriekurve bricht leider ein, denn der Benromach 10 Jahre liegt ziemlich flach im Mund und schmeckt doch ganz schön fad.

Nachklang

💹

Zart gleitet der Whisky hinunter, mit leichen Rauchnoten und ein klein wenig SĂŒĂŸe, danach folgt noch ein kleiner WĂ€rmestoß. Zwischendrin lĂ€uft der Sherry entlang und verbleibt zusammen mit dem Rauch fĂŒr einen ziemlich kurzen Moment.

Im Abgang also wenig aromenreich, dafĂŒr aber angenehm ohne ein Kratzen mit einem schönen GesamtgefĂŒhl. Der Mundraum wird gegen Ende ein bisschen trockener und wir mĂŒssen sagen, dass der Whisky doch ziemlich lange nachklingt.

Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky
Benromach 10 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky

Kommentar

💬

So, was können wir also zu dieser AbfĂŒllung sagen?

Der Benromach 10 Jahre beginnt mit einer tollen Nase, riecht am Anfang sogar ein bisschen Àlter als er ist, enttÀuscht aber dann leider im Geschmack mit einem ziemlichen faden Profil, holt dann jedoch am Ende mit einem gar nicht mal so schlechtem Nachklang wieder auf.

Kein typischer Speysider. Im Gesamten finden wir den Whisky aber ziemlich einfach. Aber auch solche Whiskies können gerne mal im Regal stehen!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Speyside
Sorte Single Malt
Alter 10 Jahre
Volumenprozente
43
AbfĂŒller Original
Fasstyp Bourbon- und SherryfÀsser, jeweils First Fill
Whiskybase ID 205847
ohne Farbstoff
ohne KĂŒhlfiltrierung
Frucht
SĂŒĂŸe
WĂŒrze
Sherry / Wein
Rauch
IntensitÀt
KomplexitÀt
Fazit

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.