Jameson Irish Whiskey

Jameson Irish Whiskey
Jameson Irish Whiskey

Allgemein

Welcher ist der meistverkaufte irische Whiskey der Welt? Der Jameson Irish Whiskey. Ok, das war jetzt einfach. Und f├╝r die, die es wissen m├Âchten: Der meistverkaufte Scotch ist der Johnnie Walker. Nat├╝rlich Red Label.

Eine Whiskey Marke

Tats├Ąchlich ist Jameson keine Brennerei. Das war sie aber mal. Die Old Jameson Destillerie wurde im Jahr 1780 gegr├╝ndet, die heute als Schaubrennerei existiert. Diese kann in Dublin besichtigt werden.

Gebrannt wird in der Midleton Brennerei. Hier wird nicht nur Jameson hergestellt, sondern auch z. B. Redbreast, Green Spot und Writers Tears, um nur einige zu nennen.

Aktuell befindet sich Jameson im Besitz des franz├Âsischen Spirituosenkonzerns Pernod Ricard.

Was steckt in dieser gr├╝nen Flasche?

Typisch irisch wurde dieser Whiskey dreifach destilliert und mit 40 Volumenprozenten abgef├╝llt. Aufgrund diesen Gegebenheiten gehen wir von einem milden Whiskey aus. Dieser setzt sich zusammen aus Pot Still und Grain Whiskey und ist damit ein Blend.

Gereift ist dieser Jameson in Ex-Bourbon wie auch in Ex-Sherry (Oloroso) F├Ąssern. Der Whisky hat keine Altersangabe. Es liegt relativ nah, dass dieser beim Erreichen des Mindestalters abgef├╝llt wurde. Dann w├Ąre dieser Tropfen drei Jahre (und einen Tag) alt. Aber wer wei├č!

Was gibt es sonst noch so zu sagen? Gef├Ąrbt, k├╝hlgefiltert und f├╝r unter 20ÔéČ zu haben.

Optik

Selbst Leute, die nichts mit Whiskey am Hut haben, kennen wahrscheinlich diese gr├╝ne Flasche. Ob es irgendwann mal einen Designwechsel gab, wissen wir nicht. Die Flasche wurde mit einem Schraubverschluss versehen. In dieser Preisregion sind Korken ziemlich selten.

Zur Farbe des Whiskeys k├Ânnen wir nichts sagen, da Farbstoff enthalten ist.

Nosing

Wie erwartet, kommt uns kein starkes Aroma entgegen. Der Whiskey ist eher zur├╝ckhaltend und man hat auch das (richtige) Gef├╝hl, dass dieser nicht erst noch aufmachen muss.

Wie bei vielen irischen Whiskeys dieser Preisklasse, kommt uns ein sprittiges Aroma entgegen. Unser Gehirn hat dieses Aroma als Fehlnote abgespeichert, wahrscheinlich st├Ârt es andere wiederum nicht.

Jedenfalls haben wir helle Fr├╝chte und Vanille im Angebot. Die Fr├╝chte gehen in die Richtung einer Birne. Au├čerdem meinen wir, dass sich da noch Geb├Ąckaromen verstecken.

Geschmack

Man schmeckt ihm das junge Alter durchaus an. Dieses zeichnet sich durch die sog. “metallische Jugend” aus: Metallischer Geschmack mit sprittigem Ton, der stechend wirkt.

Nichtsdestotrotz kommt auch Vanille durch wie auch die hellen Fr├╝chte. Auch hier denken wir wieder in die Richtung Birne. Im Anschluss wird der Whiskey trockener und es kommt eine Assoziation zu Sherry.

F├╝r manch Genie├čer sicherlich ein Easy-Sipper!

Abgang

Im Nachklang zeigt sich eine leichte Sch├Ąrfe im Hals. Es verbleibt ein sprittiger Unterton mit leichten Eichennoten. Ansonsten w├╝rden wir den Abgang als ziemlich flach bezeichnen.

Viel mehr k├Ânnen wir eigentlich dazu nicht sagen.

Kommentar

Wie man vielleicht herauslesen konnte, ist dieser Whiskey nicht unbedingt unsere erste Wahl. Dennoch w├╝rden wir uns ├╝ber eine Flasche freuen, warum?

Es ist immer gut, einen Zweckwhiskey im Schrank zu haben. Nein, nicht zum Zechen, sondern z. B. um G├Ąsten, die sich mit Whiskey nicht auskennen, einen milden Dram anzubieten. Au├čerdem m├Âchte man ja auch nicht den guten Stoff vermixen, wenn man sich z. B. einen Hot Toddy macht.

Der Jameson Irish Whiskey hat definitiv seine Daseinsberechtigung, wie man so sch├Ân sagt.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Dublin
Sorte Blend aus Pot Still und Grain Whiskey
Alter NAS
Volumenprozente
40
Abf├╝ller Original
Fasstyp Bourbon und Sherry F├Ąsser
Whiskybase ID 164560
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry / Wein
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Fazit

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.