Glencadam 15 Jahre

Glencadam 15 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky
Glencadam 15 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Heute d├╝rfen wir den Glencadam 15 Jahre probieren. Nachdem uns bereits der Glencadam 10 Jahre ├╝berzeugen konnte, freuen wir uns umso mehr auf die Verkostung.

Angus Dundee Distillers

Nach einer wilden Vergangenheit mit vielen Besitzerwechseln kaufte die Whiskyfirma Angus Dundee Distillers im Jahr 2003 die Glencadam Brennerei.

Neben diversen Eigenmarken besitzt die Firma auch die Brennerei Tomintoul. Au├čerdem sind sie inzwischen sogar ins Rumgesch├Ąft eingestiegen.

Die Eckdaten

Was sagt das Papier? Der Whisky tr├Ągt eine Altersangabe von stolzen 15 Jahren. Mit ganzen 46 Volumenprozenten wurde der Glencadam 15 Jahre abgef├╝llt. Damit hat man auch auf die K├╝hlfilterung verzichtet. Doch nicht nur das, denn auch der Einsatz von Farbstoff wurde links liegen gelassen.

Reifen durfte dieser Whisky in Ex-Bourbonf├Ąssern. Genug geschwatzt, wir probieren jetzt!

Optik

Gut, vielleicht noch ein paar Worte zur Optik, schlie├člich zeigt sich der Whisky in seiner nat├╝rlichen Farbe. Mit hellen Gold str├Âmt er ins Glas. Bourbonfass gereifte Whiskys ohne Finish (in Sherryf├Ąssern etc.) fallen immer heller aus.

Farbtechnisch macht der Whisky jedenfalls eine gute Figur. Eine sch├Âne Farbe f├╝r eine Bourbonfass Reifung. Aber auch die Aufmachung gef├Ąllt uns. Der Glencadam 15 Jahre kommt im schwarzem Etikett mit einer schwarzen Tube.

Nosing

Dieser Whisky ist tiefer als der 10 J├Ąhrige. Die Frische, die wir beim 10er hatten, ist nicht mehr da, die Zitronen sind weg. Fr├╝chte sind jedoch vorhanden, wenn auch nur leicht. Wir w├╝rden sagen, dass die Ananas die fruchtige Seite pr├Ąsentiert.

Die St├Ąrke der 46 Volumenprozente gehen an der Nase nicht vorbei und verleihen dem Whisky Kraft. Die Nase gew├Âhnt sich mit der Zeit daran. Schlie├člich m├Âchte man den Whisky ja nicht in zwei Minuten herunterkippen.

Wir haben eine S├╝├če von Karamell, die zur Nuss-Nougatcreme ├╝bergeht, wobei die S├╝├če ziemlich fein ist. Waldhonig erg├Ąnzt den s├╝├čen Part. Dazu Noten von Malz und Heu. Die Eichent├Âne kommen auch in der Nase an, und zwar nicht zu knapp.

Nach einer gewissen Zeit kommen uns florale Noten entgegen.

Geschmack

Trotz seinen 46 Volumenprozenten und der anf├Ąnglichen Kraft in Nosing, ├╝berfordert der Whisky die Zunge nicht. Wieder malzig mit einer feinen S├╝├če.

Die Eichenw├╝rze schl├Ągt dann durch und schiebt Vanille nach. Jetzt wird der Whisky pikant und fast ein wenig scharf, doch die Kurve klingt wieder ab.

Durchgehend malzig, aber insgesamt ein wenig zur├╝ckhaltend im Aroma.

Abgang

Es verbleiben Eichennoten mit einem s├╝├člichen Unterton. Die Eiche schwindet dahin, die S├╝├če verbleibt noch ein wenig. Der Mundraum wird ein bisschen trocken und wir schmecken Karamell und weiterhin Malz nach.

Glencadam 15 Jahre - passt auch gut zu Shortbread
Glencadam 15 Jahre – passt auch gut zu Shortbread

Kommentar

Der Glencadam 15 Jahre macht Spa├č! Er k├Ânnte sich gut als Sommerwhisky eignen. Insgesamt ist dieser Dram ein wenig zu zur├╝ckhaltend und h├Ąngt ein bisschen in der Luft.

Du m├Âchtest einen preiswerten Whisky als All-Day-Dram? Dann nimm den 10 J├Ąhrigen. Du m├Âchtest einen besonderen Dram f├╝r spezielle Anl├Ąsse? Dann nimm den 21 J├Ąhrigen. Der Glencadam 15 Jahre steht dazwischen.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Highlands
Sorte Single Malt
Alter 15 Jahre
Volumenprozente
46
Abf├╝ller Original
Whiskybase ID 10477
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Getreide
Sherry / Wein
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Fazit

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.