GlenDronach 12 Jahre

The GlenDronach 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky
The GlenDronach 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Heute auf unserem Fass: The GlenDronach 12 Jahre. Pflicht-Verkostung f├╝r Whiskygenie├čer! Weshalb?

Sherry Vollreifung

Das Besondere an dieser Abf├╝llung ist, dass diese eine volle Sherryreifung durchlebt hat. Dabei hat Glendronach sowohl auf Oloroso als auch auf Pedro Ximenez F├Ąsser gesetzt. Die Oloroso F├Ąsser verleihen dem Whisky eine W├╝rze und fruchtige Noten, w├Ąhrend PX F├Ąsser S├╝├če abgeben. Eine Kombination aus beiden F├Ąssern kann sehr interessante Whiskys herbeizaubern.

Authentisch abgef├╝llt

Das ist zwar die 12 j├Ąhrige Standardabf├╝llung von Glendronach, dennoch wurde dieser Whisky mit 43 Volumenprozenten abgef├╝llt. Das war mal anders, denn in fr├╝heren Zeiten kam er mit 40 Prozenten in die Flasche. Au├čerdem wird hier nicht k├╝hlgefiltert, damit keine Aromen verloren gehen sollen. Die verwendeten Sherryf├Ąsser zur Reifung dieses Whiskys gaben dem Whisky eine sch├Âne Farbe, sodass hier nicht mit Farbstoff nachgearbeitet wurde. Natural colour! Den Beinamen “Original” hat er sich damit redlich verdient.

Ein bisschen Geschichte

Im Jahre 1826 gr├╝ndete James Allardice die Brennerei. Deshalb tr├Ągt auch der Glendronach 18 Jahre den Beinamen “Allardice”. Nach nur 10 Jahren wurde die Brennerei durch einen Brand fast vollst├Ąndig zerst├Ârt, aber gleich danach wieder aufgebaut. Allardice vertrieb daraufhin wohl den Whisky selbst – und zwar im Rotlichtbereich in Aberdeen. Angeblich wurde auch nicht immer mit Geld bezahlt. Wie auch immer!

Optik

Glendronach geh├Ârt zu den Brennereien, die nicht f├Ąrben. Wir haben dunkleres, braunes Gold im Glas. Eine tolle, echte Farbe.

Der Glendronach 12 Jahre kommt mit rotem Etikett auf der Flasche. Die Aufmachung gef├Ąllt uns sehr gut.

Nosing

Sherry! Sofort kommen Sherrynoten in die Nase. Aber man merkt auch gleich, dass es keine Oloroso Vollreifung ist (wie z. B. bei Glenfarclas). Die Pedro Ximenez F├Ąsser sprechen hier ein W├Ârtchen mit. Denn der Sherry zeigt eine deutliche S├╝├če.

Durchaus komplex, ├╝berdurchschlittlich f├╝r einen 12 j├Ąhrigen Standard.

Die s├╝├čen Fr├╝chte sind aus der dunkleren Ecke. Himbeeren und Pflaumen. Dazu ein Hauch von Weintrauben. Dabei bleibt der Whisky ziemlich zart. Immer wieder kommt Karamell dazwischen. Und wenn die Karamellnoten klingeln, sind sie ganz deutlich wahrnehmbar. Und gehen dann wieder. Unmittelbar nach dem ersten Schluck kam uns eine gro├če Portion Sahnekaramell entgegen. Lecker!

Der Whisky ist also sehr angenehm und macht Lust auf mehr. Es wird absolut nicht langweilig. Ist da neben einer leichten W├╝rze auch ein Hauch von hellen Fr├╝chten versteckt? Wir meinen schon, k├Ânnen es aber nicht n├Ąher beschreiben, da die Sherrynoten ├ťberhand haben. Das Aroma wird au├čerdem von Honig begleitet. Der Whisky riecht ├Ąlter, als er ist.

Geschmack

Auch auf der Zunge schmecken wir das sch├Âne Verh├Ąltnis der Sherryf├Ąsser. Die 43 Volumenprozente stehen ihm auch sehr gut.

Es folgt ein sch├Âner Antritt, der die Geschmacksintensit├Ąt in Fahrt bringt, ohne scharf zu werden. Doch auf der Zunge beginnt das Prickeln, das nicht zu kurz kommt! Es entwickelt sich ein wenig Ingwersch├Ąrfe auf der Zunge.

Wir schmecken eine gute Eichenw├╝rze mit einen winzigen Hang zur Bitterkeit. Voller Geschmack, der den Mundraum sch├Ân ausf├╝llt. Der Sherry kommt sehr gut durch und bringt dunkle Fr├╝chte, Brombeeren, mit. Der Geschmack wird durchweg von S├╝├če begleitet. Die ausgew├Ąhlten Sherryf├Ąsser leisten wirklich gute Arbeit.

Abgang

Es verbleibt ein total angenehmes Mundgef├╝hl. Aber auch am Hals. Eine sch├Âne W├╝rze entwickelt sich. Fr├╝chte treten noch mal nach, ist das herrlich. Dazu kommt die S├╝├če. Zum Schluss wird er leicht trocken. Es kommt sogar ein wenig Nussigkeit durch. Den nussigen Nachgeschmack verdankt der Genie├čer normalerweise den Oloroso F├Ąssern. Ein absolut toller, ziemlich lang anhaltender Nachgeschmack.

The GlenDronach Original 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky

Kommentar

Zugegebenerma├čen sind wir aktuell keine Sherry J├Ąger. Wir lieben Sherry Whiskies, stehen aktuell aber nicht so sehr auf die Sherrybomben. Und hier handelt es sich auch noch um eine Vollsherryreifung.

Dennoch sind wir neutral und ohne Vorurteile an das Tasting ran. Der Glendronach 12 Jahre konnte uns absolut ├╝berzeugen. Das Verh├Ąltnis zwischen Oloroso und Pedro Ximenez ist super ausbalanciert. Gef├Ąhrlich lecker mit einem absolut guten Preis- Leistungsverh├Ąltnis! Wir schwanken zwischen 4,5 und vollen 5 Punkten. Ein Whisky, den man auch gerne zweimal im Glas hat.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Highlands
Sorte Single Malt
Alter 12 Jahre
Volumenprozente
43
ohne Farbstoff
ohne K├╝hlfiltrierung
Frucht
S├╝├če
W├╝rze
Sherry
Rauch
Intensit├Ąt
Komplexit├Ąt
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demn├Ąchst.

Whisky kaufen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.