The Dalmore 18 Jahre

The Dalmore 18 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky
The Dalmore 18 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

Die Verkostung des Dalmore 18 Jahre ist für uns Pflicht, nachdem der 15 Jährige wirklich überzeugen konnte.
Dieser Whisky reifte 14 Jahre lang in Fässern aus amerikanischer Weißeiche.
Danach wurde er in seltenen Matusalem Oloroso Sherryfässer umgefüllt, die teils bis zu 30 Jahre alt sind.
Nach dreijähriger Reifung kam er anschließend für ein weiteres Jahr in aufrecht stehende Sherryfässer. Eine aufwendige Prozedur!

Optik

Hier könnte man sagen: Das Auge trinkt mit!
Der Dalmore 18 Jahre kommt in der typischen Dalmore-Flasche geziert mit dem Hirsch Emblem.
Zur einheitlichen Farbgebung wurde dem Whisky ein wenig Farbstoff zugefügt.

Nosing

Ein volles, intensives Aroma, das seinen eigenen Charakter hat.
Schon jetzt weiß man, dass es viele Aromen zu entdecken gibt.
Trotz den 40 Volumenprozenten ist der Alkohol spürbar. Dieser ist jedoch gut eingebunden, sodass der Whisky weich bleibt.
Ein volles, saftiges Sherryaroma kommt der Nase entgegen.
Dazu kommen Pfirsische und Orangen, begleitet von Gewürzen. Diese haben, wie auch beim 15 Jährigen, einen weihnachtlichen Flair. Besonders Zimt und Nelken machen auf sich aufmerksam.
Schöne, dunkle Waldfrüchte verfeinern das Aroma mit Trauben.

Die Kombination und Auswahl der Fässer ist sehr gelungen! Die abgegebenen Aromen harmonieren sehr gut miteinander. Mehr Volumenprozente hätten wahrscheinlich dem Aroma nicht gut getan.
Ein komplexer, reifer Single Malt.

Geschmack

Auch auf der Zunge voll und intensiv! Geschmackvoll und weich macht sich der Whisky im Mundraum breit, ohne wirklich ein Prickeln auf der Zunge auszulösen. Es ist wenn dann nur eine ganz leichte “Pfeffrigkeit” vorhanden.
Noten von Sherry werden begleitet von dunkler Schokolade und Kaffee mit einem Ansatz von braunem Zucker.
Es kommt eine leichte, angenehme Bitterkeit dazu.

Abgang

Da steckt was dahinter! Kräftiger, als das Nosing vermuten lässt.
Jetzt beginnt die Pfeffrigkeit. Es beginnt ein wenig das Prickeln auf der Zunge.
Dunkle Früchte und Kakao lassen von sich hören.
Ein langer Nachklang mit voluminösem Charakter.

Kommentar

Im Tasting konnte auch der 18 Jährige von Dalmore überzeugen.
Auch wenn er “auf dem Papier” keine gute Figur macht:

– nur 40 Volumenprozente
– mit Farbstoff
– mit Kühlfiltrierung

Manch puristischer Whiskygenießer dürfte aufgrund dessen einen Bogen um diesen Whisky machen.

Dabei haben wir es hier mit einem aromatischen, komplexen Whisky zu tun, der wirklich Spaß macht.
Mit ca. 90€ (Stand 2018) liegt der Preis noch relativ im Rahmen, wenn man bedenkt, dass die Abfüllungen von Dalmore ein wenig teurer sind im Vergleich zu gleichaltrigen Whiskys.

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Highlands
Sorte Single Malt
Alter 18 Jahre
Volumenprozente
40
ohne Farbstoff
ohne Kühlfiltrierung
Frucht
Süße
Würze
Sherry
Rauch
Intensität
Schärfe
Komplexität
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnächst.

Whisky kaufen

Teilen

One thought on “
The Dalmore 18 Jahre

  1. Tja, der 18er ist irgendwie wie soll man es sagen unterschiedlich.
    Das erste mal hatte ich ihn 2011 im Glas und war Feuer und Flamme für den Whisky. Nase rein super, Gaumen super und dann …. Finisch ….. boah Autoabgase geht ja garnicht.
    Dann 2015 in einem Tasting wieder im Glas auf einer Messe und …. jau, doch angenehm. Was lehrne ich draus?
    Viel ist Stimmung- und Tagsformabhängig. Eine Flasche würde ich nicht umbedingt kaufen aber ich würde ihn nicht absehnen.
    Also
    Sainte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.