Bruichladdich The Laddie Sixteen

Bruichladdich The Laddie Sixteen Islay Single Malt Scotch Whisky
Bruichladdich The Laddie Sixteen Islay Single Malt Scotch Whisky

Allgemein

The Laddie Sixteen von Bruichladdich ist ausverkauft und nicht mehr leicht zu finden.

Die aktuelle Core Range der Laddies

Wir schreiben beim Verfassen dieses Beitrags das Jahr 2020. Leider sind nicht mehr viele Laddies ĂŒbrig. Aktuell bietet Bruichladdich nur den Classic Laddie und den Laddie Eight (Travel Retail exklusiv!) an. Noch ist in diversen Shops der Laddie Ten zu finden, doch auch diese dĂŒrften in nĂ€herer Zukunft ausverkauft sein.

Die Laddies gehören dabei zu den ungetorften Whiskys von Bruichladdich. Die unter dem Namen Port Charlotte und Octomore vertriebenen Flaschen zÀhlen zur Kategorie rauchige Whiskys.

Besitzerwandel

In der Geschichte Bruichladdichs gab es mehrere Besitzerwechsel und Stilllegungen der Brennerei, zuletzt wurde die Destillerie im Jahr 1994 stillgelegt. Gegen Ende 2000 wurde die Brennerei aufgekauft und vollstĂ€ndig renoviert. So konnte Bruichladdich im Jahr 2001 wieder eröffnen. Das französische Unternehmen Remy Cointreau kaufte schlussendlich die Brennerei 2012 fĂŒr ca. 65.000.000€ auf.

Der Laddie Sixteen reifte in Bourbon FĂ€ssern aus amerikanischer Weißeiche und wurde mit 46 Volumenprozenten abgefĂŒllt. Er ist nicht kĂŒhlgefiltert und, das dĂŒrfte viele freuen, kommt ohne kĂŒnstliche Farbe in die Flasche.

Optik

Beim Blick auf die Dose erkennt man auch schon aus der Ferne, dass da was von Bruichladdich steht. Die tĂŒrkise Dose ist unverwechselbar. Die Flasche des Bruichladdich The Laddie Sixteen ist dabei durchsichtig und kommt ohne klassischem Etikett daher, denn die Schrift ist weiß und der Rest des Etiketts durchsichtig.

Wie bereits erwÀhnt, kommt hier kein Farbstoff zum Einsatz. Der gold- bis bernsteinfarbene Whisky ist bereits in der Flasche zu sehen.

Nosing

Ein eleganter, reifer Duft steigt der Nase entgegen. Dieser schlĂ€gt ganz bedeutend die fruchtige Richtung ein. Als erstes haben wir tropische FrĂŒchte in der Nase, die an Mango und Ananas erinnern. Birnen und Aprikosen verstĂ€rken die Fruchtigkeit und KomplexitĂ€t dieses Whiskys. Dazu kommt eine feine SĂŒĂŸe, insbesondere von Marzipan.

Des Weiteren zeigt dieser Whisky eine gewisse Frische. Er ist schön komplex und ausfĂŒllend. FĂŒr das Nosing gibt es die volle Punktzahl. Die 46 Volumenprozente sind wunderbar eingebunden. Weit entfernt riechen wir ein wenig Anis heraus mit einem Hauch holziger und nussiger Noten. Diesem Dram sollte man Zeit schenken, denn man wird mit einer tollen Aromenvielfalt verwöhnt. Es gibt sogar Ă€ltere Whiskys, die diesen Reifegrad nicht erreichen können.

Geschmack

Mit einem weichen Einstieg geht das Verwöhnprogramm weiter. Er ist immer noch schön fruchtig. Die tropischen FrĂŒchte haben sich nicht verabschiedet. Reife Orangen und Aprikosen kommen dazu. Karamellbonbons und Honig stehen fĂŒr die sĂŒĂŸe Seite.

Nun wird er langsam stĂ€rker und stĂŒrmischer. Es beginnt ein Prickeln auf der Zunge. Die Eiche schlĂ€gt richtig ein. Doch bevor es aus dem Ruder lĂ€uft, bleibt der Whisky stehen, bevor er wirklich zu stark wird.

Die Eichennoten werden nun stÀrker. Dazu nehmen wir maritime Noten wahr. Ein unglaublich leckerer Single Malt.

Abgang

Der schöne, lange Nachklang sorgt fĂŒr ein warmes GefĂŒhl. Die tropischen FrĂŒchte haben sich immer noch nicht verabschiedet und die Orangen werden bitterer. Der Mundraum wird angenehm trocken. Die Eiche hinterlĂ€sst eine tanninenartige Note. Komplex bis zum Ende.

Kommentar

Ein intensiver, komplexer Single Malt ohne rauchigen Anteil, trotz Islay-Whisky. Manche haben einen kleinen Rauchanteil gefunden, bei uns jedenfalls gab es keine Spur.
Der Whisky ist reif, schon im Nosing intensiv und sehr komplex. Der erfahrene Genießer wird eine Menge Spaß beim Verkosten haben.
Leider ist diese Flasche nicht mehr auf dem Markt. Die jĂŒngeren Laddies können logischerweise diesen Reifegrad nicht wiedergeben. Der Laddie 16 wird uns in Erinnerung bleiben.

Die Verkostung war ein absoluter Hochgenuss. Cheers!

Eigenschaft Wert
Herkunft Schottland Islay
Sorte Single Malt
Alter 16 Jahre
Volumenprozente
46
AbfĂŒller Original
ohne Farbstoff
ohne KĂŒhlfiltrierung
Frucht
SĂŒĂŸe
WĂŒrze
Sherry
Rauch
IntensitÀt
KomplexitÀt
Bewertung

Zusammenfassung auf YouTube

Erscheint demnÀchst.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.